Revolutionärer 1. Mai 2019 – Überblick

Der 1. Mai steht an – das heißt für uns nicht Bratwurst, Bier und Beine hochlegen, sondern auf die Straße für eine Gesellschaft ohne Ausbeutung und Unterdrückung!
Der Tag steht wie kein anderer für den grenzübergreifenden Kampf der lohnabhängigen Klasse für die Durchsetzung unserer gemeinsamen gesellschaftlichen Interessen. Dabei geht es einerseits um konkrete Verbesserungen der Lebenssituation durch höhere Löhne, bessere Arbeitsbedingungen, die aktive Unterstützung der schwächsten Teile der Gesellschaft und um mehr Mitbestimmung im Wirtschaftsleben und in der Politik. Andererseits werden an diesem Tag, schon seit seinem Bestehen als internationaler Kampftag, Ansätze und Perspektiven für eine sozialistische Gesellschaftsorganisation jenseits der weltumspannenden kapitalistischen Herrschaft sichtbar gemacht. Auf allen Kontinenten strömen an diesem Tag Millionen Menschen auf die Straßen, um den herrschenden Verhältnissen ihre Entschlossenheit und ihre Solidarität im Kampf um ein besseres Leben entgegenzusetzen. Gemeinsam mit Gruppen aus dem ganzen Bundesgebiet rufen auch wir zu Aktivitäten am revolutionären 1. Mai auf.

Hier ein kurzer Überblick der 1.Mai-Aktivitäten, die wir unterstützen und mitorganisieren:


Hamburg

Aufruf zur Demo


München

Aufruf zur Gedenkaktion

Revolutionäres 1. Mai Fest mit Essen, Live-Musik und Kulturprogramm | 16 Uhr | Glockenbachwerkstatt


Stuttgart

Aufruf zur Demo

Antikapitalistischer Block auf der Gewerkschaftsdemo | 1. Mai | 9:30 Uhr | Marienplatz

Internationalistisches Fest | 1. Mai | 14 Uhr | Linkes Zentrum Lilo Herrmann


Villingen-Schwenningen

Demoaufruf der Linken Aktion Villingen-Schwenningen

Homepage der “Initiative für einen kämpferischen 1. Mai”